Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular

SFA SANIBROY erweitert Programm an „SANICUBIC“-Hebeanlagen

Neuigkeiten 23.07.2019

SFA SANIBROY erweitert Programm an „SANICUBIC“-Hebeanlagen

Die Hochleistungshebeanlage „SANICUBIC 1 VX“ mit Freistromradpumpe und 2.000 Watt Leistung kann überall da eigesetzt werden, wo größere Mengen Schwarz- oder Grauwasser anfallen. Dafür wurde die Standanlage mit mehreren Eingängen ausgestattet, so dass sie absolut flexibel im Einfamilienhaus wie im Geschosswohnungsbau eingesetzt werden kann. Durch die kompakte Bauweise und die einfache Installation ist auch eine nachträgliche Montage beispielsweise als Ersatz für weniger leistungsfähige Altanlagen problemlos möglich.

Die eigensichere 2.000 Watt-Wechselstrom-Pumpe steht für eine Durchflussmenge von 40 m³ pro Stunde. Die maximale Förderhöhe beträgt 10 m in DN 80 bzw. 6 m in DN 100. In der Ausführung „SANICUBIC 2VX“ werden über zwei wechselnd geschalteten Freistromrad-Pumpen vergleichbare Fördermengen bei einer Förderhöhe von 10 bis 14 m erzielt.


Fein abgestufte Produktrange
Mit der aktuellen Programmergänzung unterstreicht SFA SANIBROY seine langjährige Kompetenz in der Entwicklung bedarfsgerecht ausgelegter Kleinhebeanlagen für alle gängigen Einsatzbereiche: Mit den Serien „SANICOM“ – nur für Grauwasser – und „SANICUBIC“ – für Grau- und Schwarzwasser – stehen insgesamt elf verschiedene Modelle für die schnelle und einfache Entwässerung von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie von öffentlich-gewerblichen Objekten zur Verfügung.

Niederlassungsleiter Gunnar Modreker: „Durch das fein differenzierte Leistungsprofil der verschiedenen Anlagen steht den Fachhandwerkern immer die für den jeweiligen Anwendungsfall technisch wie wirtschaftlich optimalste Hebeanlage zur Verfügung. Dieser Wettbewerbsvorteil wird zusätzlich durch die einfache Installation und Wartung unserer Anlagen unterstützt.“

So verfügen sämtliche SFA SANIBROY-Hebeanlagen über ein besonders leistungsfähiges Zerkleinerungssystem. Dadurch genügt für die Kleinhebeanlagen auch eine Entwässerungsleitung in DN 40. Das sorgt für mehr Flexibilität gerade beim Einsatz im Bestand. Eventuelle Wartungsarbeiten sind an den Hebeanlagen von SFA SANIBROY schnell und einfach von oben möglich; der Aus- und Wiedereinbau der Pumpen oder Geber ist dabei selbsterklärend.

Je nach Ausführung kann an die Hebeanlagen der Serien „SANICOM“ und „SANICUBIC“ ein externes Steuer- sowie ein Signalterminal angeschlossen werden.